Unternehmensnachrichten

05.07.2018

Das ConVeX Consortium veranstaltet Europas erste Live-C-V2X-Demonstration der direkten Kommunikationsinteroperabilität zwischen Motorrädern, Fahrzeugen und Infrastruktur

05.07.2018

BBV Deutschland: Telekom bei Glasfaserkooperationen völlig unglaubwürdig

04.07.2018

QSC AG mit neuen Cloud-Telefonie-Angeboten

Mitglieder

„Deutschland kann sich das nicht länger leisten" - Telekom setzt weiter auf Überbau mit Vectoring statt auf Kooperation

Köln, 9. Juli 2018. „Die Telekom setzt weiter auf `teile und herrsche´“, kritisiert VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner. Einige dürften mittun bei der „Koalition der Willigen“, aber willig zum Verzicht auf Überbau und gemeinsame Auslastung der besten Netze der Wettbewerber sei Telekom-Chef Timotheus Höttges nicht. In Wirklichkeit finden Glasfaserkooperation und Glasfaseranmietung mit echten Glasfaseranschlüssen bis zum Haus oder Endkunden (FTTB/H) seitens der Telekom kaum statt. Überbau mit Vectoring ist die bittere Realität, die den Ausbau mit Glasfaser für private Investoren und kommunale Netzbetreiber gleichermaßen schwierig und unkalkulierbar macht.

Die komplette Pressemitteilung hier lesen.

Statement von Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM e. V. zum GigabitGipfel.NRW: „Vorgaben der Landesregierung sind hilfreich"

NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (l.) und Dr. Hannes Ametsreiter, CEO von VATM-Mitglied Vodafone, beim Gigabit-Gipfel.

„Der VATM unterstützt den nordrhein-westfälischen Digitalisierungsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und die Landesregierung in dem nun deutlich fokussierteren Bemühen, das ganze Land mit echten Gigabit-Anschlüssen zukunftsfähig zu machen. Viel zu lange hat man in Deutschland auf Vectoring als Ziel für 2018 gesetzt, ohne gleichzeitig – wie im Straßenbau auch – das mit zu planen, was Deutschland und NRW bis 2025 an moderner Kommunikationsinfrastruktur benötigen.

Das komplette Statement hier lesen.

Steuerrückzahlung in nur zwei Wochen statt vier Monaten: Bürger und Unternehmen in Estland profitieren enorm von digitaler Verwaltung – VATM-Delegation in Tallinn

Erfolgreiche Esten: Eine VATM-Delegation erfährt in und erlebt in Tallinn, warum die Digitalisierung dort so gut gelingt – hier im e-Estonia Showroom.

Tallinn/Köln, 21. Juni 2018. „Die Bilanz ist absolut positiv und Estland auf dem richtigen Weg", erklärt Gert Auväärt von der 150 Angestellten starken Sonderbehörde für Digitalisierung, der Information Systems Authority der Republik Estland, einer Delegation des VATM in Tallinn.

Neben Cybersecurity ist diese Behörde auch für die IT-Systeme in Estland zuständig, vor allem aber für das eID-Programm. Digitale Ausweise für alle 1,34 Millionen estländischen Bürger, eingeführt ab 2002, geben allen Bürgern von Geburt an eine digitale Identität. Mit diesen Ausweisen können sich die Esten aber nicht nur online identifizieren, im Internet wählen und die Steuererklärung einfach abgeben.

Die komplette Pressemitteilung HIER lesen.

20 Jahre Liberalisierung, 20 Jahre Wettbewerb, 20 Jahre VATM - ein Jubiläum mit Perspektiven

VATM-Jahrbuch 2018 zum Jubiläum: 20 Jahre Liberalisierung – 20 Jahre Wettbewerb – 20 VATM

Die Grundsteine für die digitale Revolution und die Entwicklung hin zur Gigabit-Gesellschaft des 21. Jahrhunderts wurden vor zwei Jahrzehnten gelegt. Seither ist die große wirtschaftliche Dynamik der TK-Branche ungebrochen. Spannende, bewegende Zeiten – damals wie heute.

Köln, 22.03.2018. Das VATM-Jahrbuch 2018 zum Verbands- und Festnetz-Branchenjubiläum blickt zurück auf die Gründungsjahre der TK-Branche und schlägt gleichzeitig den Bogen zu den heutigen Herausforderungen, die Unternehmer, die neue Bundesregierung, Politiker auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene sowie Regulierer in den kommenden Monaten annehmen und meistern müssen – im Interesse des Zukunftsstandortes Deutschland.

Die komplette Pressemitteilung HIER lesen.

Das Jahrbuch finden Sie HIER.

Aus den Medien

Termine

12.09.2018

6. SBR-Länderworkshop: Breitbandstrategien Deutschland und Österreich im Vergleich

12.09.2018

Gigabit-Symposium

27.09.2018

Mobile Media Forum 2018

Datenschutz

Ende Mai wird es ernst. Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sieht für die Telekommunikationsanbieter umfangreiche Informationspflichten und sehr hohe Bußgelder im Falle von Verfehlungen vor.

Der VATM stellt für seine Mitgliedsunternehmen, aber auch Nichtmitgliedsunternehmen mehrere „Datenschutzinformationen“ nach Art. 12 ff DSGVO zur Verfügung.

HIER

WBCI-Schnittstelle

Die WBCI-Schnittstelle bietet einen reibungslosen Anbieterwechsel. Weitere Informationen finden Sie in dieser Broschüre . [mehr]

  Unser Digitaler Marktplatz
           für IKT-Dienste

Wir suchen Unterstützung

  
        Informationen zu
  unseren Stellenangeboten

                 HIER!